Katy Perry: Frauen sind wie Katzen

Katy Perry: Frauen sind wie Katzen

0

Sängerin Katy Perry ließ sich für ihren neuen Duft von ihrer Katze Kitty Purry inspirieren.

Erstaunlich: Katy Perrys (27) Katze Kitty Purry ist ihre Muse.
Die Musikerin (‚I kissed a Girl‘) hat gerade ihr neues Parfüm ‚Meow‘ in der amerikanischen Kaufhauskette ‚Nordstrom’s‘ auf den Markt gebracht.
Doch eigentlich stammte die Inspiration für den Duft gerade nicht aus ihrer Liebe zu den Samtpfoten: „Die kam eher aus meinem Hass auf Katzen“, erzählte die Künstlerin bei ‚Extra‘, „Ich habe Katzen nie wirklich verstanden, bis meine erste Katze Kitty Purry in mein Leben kam und nicht mehr ging.“
Während die Beauty Kitty Purry beobachtete, bemerkte sie, wie sehr sich Katzen und Frauen doch ähneln. „Ich habe gemerkt, dass Frauen wie Katzen sind“, erklärte Katy Perry lächelnd. „Sie wollen nach ihrem eigenen Zeitplan geliebt werden, sie wollen, dass die anderen ihre Zuneigung erst verdienen. Und sie kommen nicht an die Tür, um dich zu begrüßen – außer du bist wirklich nett.“
Wenn sie nicht gerade mit ihrer Katze kuschelt, schmust sie mit ihrem Ehemann, dem Schauspieler und Komiker Russell Brand. Im Oktober feierten die beiden ihren ersten Hochzeitstag und blieben an dem Abend gemütlich zu Hause. „Wir sind einfach daheim geblieben, denn unser Leben spielt sich vornehmlich draußen ab.  Wir wollten diesen Moment einfach für uns haben.“
Das neue Parfüm von Katy Perry ‚Meow‘ ist derzeit leider nur in den USA erhältlich, doch den Vorgänger-Duft ‚Purr‘ gibt es bei Douglas.