Katy Perry: Karriere-Enttäuschungen waren ein Test

Katy Perry: Karriere-Enttäuschungen waren ein Test

Bild zum Artikel
Katy Perry (c) Arpit Mehta/WENN.com

Katy Perry (33) lernte damit umzugehen, wenn es beruflich mal nicht so läuft.

Die Sängerin (‚Roar‘) kann auf eine erfolgreiche Karriere zurückblicken, aber in den vergangenen Jahren lief es nicht so toll für die Amerikanerin. Das war nicht leicht: „Ich hatte große Erwartungen für 2015 und 2016, die sich nicht erfüllten“, gestand Katy im Gespräch mit ‚Glamour‘. „Das war nach langer Zeit das erste Mal, dass es nicht nach meiner Nase ging. Es war so, als ob das Universum mich testen und schauen wollte, wie sehr ich mich selbst liebe.“ Sie fand es sehr überraschend, wie viel Wert sie auf die Meinung anderer legte. „Das war schwierig, denn ich wusste nicht, wie sehr ich auf die Wertschätzung von außen vertraue. Ich dachte, dass ich das nicht tue, aber wenn man ein bisschen vom Berg geschubst wird, bekommt man mit, wie viel besser das Wetter am Gipfel ist.“

Doch Katy ist überzeugt, dass diese Erfahrung wertvoll für sie war und sie möchte weiter emotional reifen, bevor sie eine Familie gründet. „Ich möchte mich emotional weiterentwickeln. Ich möchte mich nicht mehr an Kindheitstrauma festhalten. Ich möchte mich darauf vorbereiten, eine eigene Familie in der Zukunft zu haben. Ich möchte aber vorher noch ein bisschen Seelenpflege machen, bevor ich eine eigene Familie habe, damit ich diese Gefühle nicht auf andere übertrage“, betonte Katy Perry.