Keanu Reeves: Wo ist die Zeit hin?

Keanu Reeves: Wo ist die Zeit hin?

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Keanu Reeves (c) Cover Media

Keanu Reeves (52) wird langsam besser bei diesem Älterwerden.

Der Schauspieler (‚Speed‘) steht seit den frühen 80ern im Rampenlicht, war in den vergangenen Jahren aber eher ein wenig weg vom Fenster. Nun geht es allmählich wieder los: Aktuell ist er mit ‚John Wick 2‘ im Kino zu sehen, drei weitere Filme folgen bald. Doch auch wenn es von außen nicht so erscheinen mag, so fühle Keanu den Druck, dank seines Alters heute mehr liefern zu müssen.

„Ich erfülle jedes Klischee“, gab Keanu im Interview mit dem britischen ‚Esquire‘ zu. „Diese verdammte Sterblichkeit. Dieses Altern. So langsam werde ich besser darin. Dieses ganze Zeug, das du machen musst, bevor du stirbst … Ich erfülle wirklich alle Klischees und das ist peinlich. Ich denke immer: ‚Oh mein Gott. Okay. Wo ist die Zeit nur hin? Warum ändern sich die Dinge? Wie viel Zeit habe ich noch? Was habe ich alles nicht geschafft?'“

Während er in Drehpausen zu einem guten Buch greife – und das schon seit seiner Kindheit -, sehe das bei der heutigen Jugend ja ganz anders aus. Doch sei es heute nicht eine gute Zeit, um jung zu sein? „Verdammt, ja!“, so Keanu Reeves‘ eindeutige Antwort. „Was Kinder heute alles haben? Eine Menge! ‚Lass uns abhauen! Lass und nach New York fliegen! Lass uns zum Broadway gehen! Lass uns Stücke anschauen! Lass uns Tickets am Times Square holen!'“ Nun, immerhin hat auch ein Keanu Reeves dank ein paar Millionen auf dem Konto diese unbegrenzten Möglichkeiten.