Kelly Osbourne: Meine Eltern sind hoffnungslose Romantiker

Kelly Osbourne: Meine Eltern sind hoffnungslose Romantiker

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Kelly Osbourne (c) FayesVision/WENN.com

Kelly Osbourne (32) zufolge sind Ozzy (68) und Sharon Osbourne (64) glücklich wie nie.

Die Musikerin (‚Shut Up‘) ist happy, weil ihr Rocker-Papa (‚Crazy Train‘) und seine geliebte Moderatoren-Gattin (‚The Talk‘) wieder zueinander gefunden haben. Das Paar hatte sich Mitte 2016 für rund fünf Monate getrennt – Ozzy soll fremdgegangen sein und seiner Frau zusätzlich mit Drogen- und Alkoholeskapaden das Leben schwer gemacht haben. Doch beide merkten schnell, dass sie nicht ohne den anderen können. 

In der amerikanischen TV-Show ‚Extra‘ sprach Kelly jetzt darüber, dass ihre Eltern beinahe wie ein frisch verliebtes Paar wirken:

„Mein Vater und meine Mutter sind gerade einfach unzertrennlich. Sie haben sich daran erinnert, wie sehr sie sich lieben. Es ist die romantischste Geschichte, die ich kenne.“

Und was gehört dazu, wenn man ganz dolle verliebt ist? Richtig, der ständige Austausch von Zärtlichkeiten – auch wenn Kelly darauf verzichten könnte. „Die hören einfach nicht auf, miteinander rumzumachen. Es ist unerträglich“, klagte die Promi-Dame mit einem Augenzwinkern.

Kelly Osbourne muss sich zumindest keine Sorgen mehr darüber machen, dass sich ihre Eltern in naher Zukunft erneut trennen werden – bei Sharon und Ozzy ist wohl der zweite Frühling ausgebrochen.