Kerry Washington: Emotionaler Abschied

Kerry Washington: Emotionaler Abschied

Bild zum Artikel
Kerry Washington (c) Apega/WENN.com

Kerry Washington (41) wird die Arbeit an ‘Scandal‘ vermissen.

Die Schauspielerin (‚Der letzte König von Schottland – In den Fängen der Macht‘) spielt in dem Erfolgsdrama die politische Krisenmanagerin Olivia Pope. Kerry Washingtons Rolle ist also eher hartgesotten. Dennoch wurde die Schauspielerin von ihren Emotionen überwältigt, als sie nach fast sechs Jahren am Samstagmorgen [17. März] die letzten Szenen des Politthrillers abdrehte. Kerry teilte den Moment nach den letzten Szenen auf Social Media.

„Ich bin auf dem Weg nach Hause“, twitterte der Star in den frühen Morgenstunden. „Das war unvergesslich. Ich bin von Dankbarkeit überwältigt.“ Trotz der Nachtschicht – die Dreharbeiten hatten bereits am Freitag begonnen – zeigte sie sich aufgedreht wie nie: „Ich war wie verzaubert.“

Sie versorgte ihre Fans zusätzlich auf Instagram mit ausreichend Fotos vom Set. Doch Kerry Washington war nicht die einzige, die von ihren Gefühlen angesichts der letzten Szenen am Set überwältigt wurde. Auch Serienschöpferin Shonda Rhimes zeigte, dass der endgültige Drehschluss nicht spurlos an ihr vorüber ging. „Wir haben gerade die letzte Szene geprobt“, schrieb sie. „Ich bin ganz außer Atem. Damit haben wir #scandal im Kasten. Ich spüre so viel Liebe. Ich werde für immer dankbar für jede einzelne Szene sein und danke jeder einzelnen Person, die an dieser Serie beteiligt war.“ Ihre Hauptdarstellerin nimmt derweil ein ganz besonderes Souvenir vom Set mit: „Olivias Mut bleibt bei mir.“