Kevin Spacey: PR-Sprecherin bestätigt Therapie

Kevin Spacey: PR-Sprecherin bestätigt Therapie

Bild zum Artikel
Kevin Spacey (c) WENN.com

Kevin Spacey (58) versucht, sein Verhalten zu ändern.

‚Star Trek: Discovery‘-Schauspieler Anthony Rapp (46) brachte die Lawine ins Rollen und beschuldigte den Hollywoodhelden, ihn vor über 30 Jahren sexuell belästigt zu haben – damals war Anthony gerade mal 14 Jahre alt, Kevin Spacey hingegen 26. Postwendend verfasste Kevin eine öffentliche Entschuldigung, in Zuge derer er sich auch als homosexuell outete. Das hatte einen enormen Shitstorm zufolge: Mehrere LGBTQ-Aktivisten griffen den zweifachen Oscarpreisträger an, mit seinem Coming-out ein schlechtes Licht auf die Community zu werfen. Doch damit nicht genug: Inzwischen haben sich mehrere Männer den Vorwürfen von Anthony Rapp angeschlossen und ihrerseits behauptet, von Kevin belästigt worden zu sein.

Seine PR-Sprecherin Staci Wolfe bestätigte nun, dass sich der Superstar Hilfe holen wird: „Kevin Spacey nimmt sich die Zeit, um die Lage zu analysieren und sich in Behandlung zu begeben“, erklärte sie in einem Statement. „Es werden derzeit keine weiteren Informationen herausgegeben.“

Das Drama, das Kevin Spacey derzeit umgibt, ähnelt dem von Filmmogul Harvey Weinstein (65): Auch sein Leben liegt in Trümmern, seitdem ans Licht kam, dass er über 30 Jahre lang immer wieder Frauen sexuell belästigt und in einigen Fällen sogar vergewaltigt haben soll. Wie es scheint, will in Hollywood niemand mehr schweigen – ein längst überfälliger Schritt in die richtige Richtung.