Khloé Kardashian: Ich weiß schon was ich mache!

Khloé Kardashian: Ich weiß schon was ich mache!

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Khloé Kardashian (c) WENN.com

Khloé Kardashian (33) hat aktuell mit einer kleinen Welle der Entrüstung zu kämpfen.

Die TV-Bekanntheit (‚Keeping Up with the Kardashians‘) bestätigte am 20. Dezember nach zahllosen Spekulationen und Gerüchten endlich ihre Schwangerschaft. Doch schon wenige Stunden später, postete sei via Snapchat und Co. einige Bilder und Videos, die sie beim Sport zeigen. Für viele ihrer Follower ist das ein klares No-Go, denn sie vertreten die Ansicht: eine Schwangere sollte nicht trainieren.

Mittlerweile hat sich Khloé die Welle der Entrüstung aber lange genug angesehen und sie schlug mit einem Tweet zurück. „An alle Hobbysportler da draußen: Ich stehe in regem Kontakt zu MEINEM Arzt und meine Workouts sind abgesegnet und sogar stark empfohlen“, können ihre Follower da lesen. Einen kleinen Gegenangriff kann sie sich dann nicht verkneifen: „Danke, ihr Kiddies! Treibt mich nicht soweit, dass ich nichts mehr poste!“ Zu dieser klaren Ansage postete sie noch einen Link, der zu einem Artikel führt, in dem es um Sport während der Schwangerschaft geht und warum man keinesfalls darauf verzichten sollte.

Vielleicht wird Khloé Kardashian ja nun erst einmal mit sich und ihrem wachsenden Baby in Ruhe gelassen. Wann mit dem Nachwuchs zu rechnen ist, ist noch ein wohl behütetes Geheimnis.