„Kings of Queens“-Star Kevin James wird wieder Vater

„Kings of Queens“-Star Kevin James wird wieder Vater

0
TEILEN
„Kevin James 2011 (Cropped)“ von Angela George at http://flickr.com/photos/sharongraphics/Uploaded by MyCanon - Diese Datei wurde von diesen Werken abgeleitet:KevinJamesFeb11.jpg. Lizenziert unter Creative Commons Attribution-Share Alike 3.0 über Wikimedia Commons - http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Kevin_James_2011_(Cropped).jpg#mediaviewer/File:Kevin_James_2011_(Cropped).jpg
Kevin James 2011 (Cropped)“ von Angela George at http://flickr.com/photos/sharongraphics/Uploaded by MyCanon – Diese Datei wurde von diesen Werken abgeleitet:KevinJamesFeb11.jpg. Lizenziert unter Creative Commons Attribution-Share Alike 3.0 über Wikimedia Commons – http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Kevin_James_2011_(Cropped).jpg#mediaviewer/File:Kevin_James_2011_(Cropped).jpg

Der 49-jährige US-Star Kevin James wurde wieder Vater. Seine Frau Steffiana de la Cruz ist wieder in anderen Umständen. Bei uns ist Kevin James vor allem als Komiker bekannt in der Rolle des Doug Heffernan in der Sitcom „Kings of Queens“.

Kevin James ist aber nicht nur komisch, sondern auch ein ernst zu nehmender Schauspieler, Synchronsprecher und auch Drehbuchautor.

Die Rolle in der Stcom „King of Queens“ bekam er 1998 und erlangte hiermit seinen großen Durchbruch. Er ist auch ein begnadeter Stand-up-comedian und tourte mit einer solchen Show durch Amerika.

Seine Frau Steffiana De La Cruz, mit der er nun sein viertes Kind erwartet, heiratete er 2004 in der katholischen Kirche Dana Point. Sie hatte auch schon mehrere Gastauftritte bei „King of Queens“. Die ersten drei Kinder kamen 2005, 2006 und 2011 auf die Welt. Zuerst zwei Töchter und dann ein Sohn. Jetzt darf man gespannt sein, ob es wieder eine Tochter wird oder ob der dreijährige Sohn vielleicht Unterstützung von einem Brüderchen bekommt. Dann könnte Kevin James gleich mit zwei Sprösslingen sein Fan-Leidenschaft zu seinem Lieblings-Football-club „New York Jets“ oder seinem Lieblings-Baseball-Club „New York Mets“ teilen.