Kourtney Kardashian: Ich gehe nicht an Scott Disick zugrunde, versprochen!

Kourtney Kardashian: Ich gehe nicht an Scott Disick zugrunde, versprochen!

Bild zum Artikel
Kourtney Kardashian (c) WENN.com

Kourtney Kardashian (38) möchte nicht, dass ihr Leben von ihrem Ex beeinflusst wird.

Die Entertainerin hat drei Kinder mit Scott Disick (34), von dem sie sich bereits im Juli 2015 trennte: Mason (7), Penelope (5) und Reign (2). Inzwischen haben beide ihr Glück mit neuen Partnern gefunden: Kourtney ist mit dem Model Younes Bendjima (24) liiert, Scott bandelt seit Kurzem mit Sofia Richie (19) an. Ein Problem, das trotz aller Neuanfänge immer noch zwischen den beiden steht: Scotts Alkoholsucht, die er auch nach mehrmaligen Entzugsversuchen nicht in den Griff bekommt. Mittlerweile weiß Kourtney nicht mehr, was sie noch tun soll, um dem Vater ihrer Kinder zu helfen.

„Ich mache mir wirklich Sorgen um seine Gesundheit. Ich höre, dass er außer Kontrolle ist. Mir haben Leute gesagt, dass er es nicht bis zu seinem Geburtstag [im Mai 2018] schaffen wird, wenn er so weitermacht“, erzählte die Amerikanerin in der aktuellen Folge von ‚Keeping Up with the Kardashians‘ ihren Schwestern Khloé (33) und Kendall (21). „Er muss sich selbst helfen. Ich glaube, die Leute belästigen mich nicht mit Informationen über Scott, außer sie glauben, dass ich es wirklich wissen muss. Schon wieder ist es die gleiche Situation. Ich fühle mich hilflos, weil ich nicht immer weiß, was ich machen soll. Er versucht es nun schon so viele Jahre. Es ist einfach nur anstrengend, weil er der Vater meiner Kinder ist.“

Für ihren Ex alles stehen und liegen zu lassen, sieht Kourtney Kardashian aber nicht ein: „Ich will, dass er glücklich und gesund ist. Aber ich glaube nicht, dass ich dafür mein eigenes Glück opfern muss.“