Kristin Davis: Ich habe immer noch Hoffnung auf 'Sex and the City...

Kristin Davis: Ich habe immer noch Hoffnung auf 'Sex and the City 3'

0
Bild zum Artikel
Kristin Davis (c) FayesVision/WENN.com

Kristin Davis (52) würde gerne noch mal in die Rolle der konservativen Charlotte schlüpfen.

In 94 TV-Episoden und zwei Kinofilmen war die Schauspielerin in der kultigen ‚Sex and the City‘-Reihe zu sehen. Während ihre Kollegin Kim Cattrall (61) soeben ausschloss, für eine weitere Leinwand-Adaption zur Verfügung zu stehen, wirft Kristin die Flinte bezüglich eines dritten Teils noch nicht ins Korn.

„Ich bin einfach so dankbar. Ich weiß, dass meine Co-Stars auch dankbar für die Unterstützung unserer Fans sind, dass wir uns gegenseitig haben, dass wir uns lieben“, erklärte sie gegenüber ‚E! News‘. „Vielleicht können wir uns auf etwas einigen, das wäre toll. Ich halte es einfach im Ganzen für eine positive Sache. Ich bin traurig, dass wir keinen Film machen, aber gleichzeitig liebe ich die Unterstützung so sehr und bin dankbar dafür.“

Das klingt so ganz anders als die Worte, die Kim Cattrall alias Samantha Jones erst kürzlich von sich gab. Laut ihr wären sie, Kristin, Cynthia Nixon und Sarah Jessica Parker nie mehr als bloß Kollegen gewesen – niemals Freundinnen. Vor allem Sarah bekam von Kim ihr Fett weg: „Sie hätte netter sein können“, beklagte sie sich in einem Interview mit Piers Morgan. „Ich weiß nicht, was ihr Problem ist. Für mich ist das Ganze erledigt, ich bereue nichts.“

Im August bestätigte auch Sarah Jessica Parker, dass die Pläne für ‚Sex and the City 3‘ begraben wären. „Das ist nicht nur für uns enttäuschend, weil wir die Geschichte nicht weitererzählen können, sondern auch für das Publikum, die sich so sehr einen weiteren Film gewünscht hatten“, meinte sie gegenüber ‚Extra‘.