Lilli Hollunder: Ein herzlicher Umzug

Lilli Hollunder: Ein herzlicher Umzug

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Lilli Hollunder und René Adler (c) Cover Media

Lilli Hollunder (31) zieht mit ihrem Fußballgatten René Adler (32) nach Mainz.

Die Schauspielerin (‚Anna und die Liebe‘) und der Torhüter machen das nur aus beruflichen Gründen, denn René wechselt zur kommenden Saison vom Hamburger SV zum 1. FSV Mainz 05. Da kann man natürlich als Paar nicht in der Hansestadt bleiben und so haben die beiden Sack und Pack geschnappt und sind nach Mainz gezogen. Ein kompletter Abschied vom Norden wird es dann aber doch nicht: Das Haus in Hamburg behält das Paar.

Vor allem Lilli freut sich auf den Umzug, da sie selbst Rheinländerin ist und die Mentalität in der Region liebt, wie sei der ‚Gala‘ vorschwärmte: „Alle, die mal was mit Mainz zu tun hatten, sagen, es ist eine so freundliche und nette Stadt. Wir wurden auch sehr sehr positiv empfangen. Ich kam da krank an und die haben mich direkt zum Arzt gefahren. Sehr herzlich.“

Vielleicht bringt der Umzug aber ja auch beruflichen Aufschwung für die Schauspielerin, die schon länger nicht mehr auf der Mattscheibe zu sehen war. Schon im ‚Stern‘ erwog sie eine Rückkehr: „Ich schließe aber auch meine Heimat das Rheinland nicht aus, das ist noch mal eine andere Mentalität. Als Schauspielerin ist es auch fast egal, wo man wohnt. Natürlich ist es super, in Berlin zu sein und mit den richtigen Cliquen abzuhängen – aber da wohn ich halt nicht.“ Vielleicht sollte René Adler einfach in Berlin nach einem Job suchen, davon würde dann auch Lilli Hollunder profitieren.