Lorde: Ein Meilenstein ihrer Karriere

Lorde: Ein Meilenstein ihrer Karriere

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Lorde (c) FayesVision/WENN.com

Lorde (20) ist die Nummer eins in Amerika.

Die neuseeländische Sängerin (‚Royals‘) machte sich in den vergangenen Jahren rar und startete in diesem Jahr mit ihrem Album ‚Melodrama‘ ein Comeback – doch konnte diese Platte wirklich den Erfolg ihres Debüts ‚Pure Heroine‘ aus dem Jahre 2012 wiederholen? Und wie! In den USA schoss Lorde mit ihrem neuen Werk direkt an die Spitze, der Vorgänger schaffte es damals „nur“ auf Platz drei. „Leute, wir haben ein Nummer-Eins-Album in Amerika heute“, freute sich die Künstlerin am Montag [26. Juni] auch auf Twitter. „Von tiefstem Herzen, danke euch!“

Kurz darauf erklärte sie noch, wie einfach ihr der Aufnahmeprozess für ‚Melodrama‘, welches sie gemeinsam mit dem Rocker Jack Antonoff produziert hatte, fiel. „Als Kind dachte ich immer, dass große Platten auf eine bestimmte Art und Weise gemacht werden müssen – steril und kalkuliert. Dass man etwas dafür opfern müsse“, erklärte Lorde. „Ich durfte aus erster Hand diesen göttlichen Nervenkitzel erleben, dass dem nicht so ist – zweimal. Jack und ich haben das ganz alleine in unseren Räumen gemacht, uns dabei Geheimnisse erzählt und Wahrheiten entdeckt. Und ich weiß einfach, dass mein 15-jähriges Ich so verdammt stolz auf mich wäre …“

Lordes Charterfolg ist besonders erfreulich, da ihr Album nur wenige Stunden vor seinem offiziellen Release am 16. Juni online geleakt wurde – ihre Fans warteten aber offenbar alle brav und gingen trotzdem in den Plattenladen ihres Vertrauens.