Lorde: Sie ist wieder da!

Lorde: Sie ist wieder da!

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Lorde (c) FayesVision/WENN.com

Lorde (20) hat ein großes Opfer gebracht.

Die Musikerin (‚Green Light‘) erregte Aufsehen, als sie bei den MTV Video Music Awards am Sonntag [28. August] auf der Bühne erschien und den Mund nicht aufmachte – denn Lorde hatte sich entschieden, an diesem Abend nicht zu singen und nur zu tanzen, was ihre Fans sichtlich irritierte. Der Grund war jedoch einfach: Lorde hatte die Grippe und ihre Stimme war durch die Krankheit stark mitgenommen. Unter anderem hatte sie geplant, ihren Song ‚Homemade Dynamite‘ zu singen, doch stattdessen gab es nur einen Remix, dem die Zuhörer lauschen konnten und zu dem sich die Entertainerin bewegte. 

Mehr Glück hatten nun ihre Fans in den Hollywood Hills am 29. August, denn Lorde hatte alles dafür getan, ihre Stimme für diesen Auftritt wieder zu kurieren, um ihre Anhänger nicht noch einmal im Stich zu lassen. Bei dem Event handelte es sich um ein kleines Konzert für Gäste der Mietvillen Houdini Estate in Laurel Canyon. Erschienen waren mehrere Fans und Gewinner des iHeartRadio-Wettbewerbs, die nicht genau wussten, was auf sie zukam. Schließlich hatte Lorde erst ein paar Tage zuvor auf der Bühne nicht singen können. Den Anhängern wurde jedoch versichert, dass Lorde zwar noch unter der Grippe leide, sie die Besucher aber nicht hängen lassen wolle – so sang sie ‚Homemade Dynamite‘ und mehrere andere Hits live. Zwischendrin legte sie immer mal wieder eine Pause ein, um sich mit dem auserwählten Publikum zu unterhalten. 

Organisiert wurde das Konzert von AT&T und iHeartRadio, die eine ganze Reihe von Secret Sound Session-Konzerts geplant haben.