Lorde: Zuerst Hund, dann Kinder

Lorde: Zuerst Hund, dann Kinder

Bild zum Artikel
Lorde (c) Ivan Nikolov/WENN.com

Lorde (21) übt schon mal.

Die Sängerin (‚Royals‘) erzählte ‚Billboard‘, dass sie „definitiv Kinder bekommen wird“, aber im Moment will sie sich nur um ein Haustier kümmern – und ihre Backkünste perfektionieren.

„Ich will zuerst einmal einen Hund haben“, sagte sie. „Und ich backe viel. Gestern habe ich diesen Limonen-Käsekuchen mit Schweizer Baiser darüber gemacht. Ich habe ein paar Stunden damit verbracht, das richtig zu machen.“

Die neuseeländische Künstlerin räumte ein, dass ihr Leben „wirklich ruhig“ ist, und gab zu, dass sie lange Zeit damit verbringt, „seltsame Fertigkeiten zu beherrschen“, und fügte hinzu: „Ich freue mich sehr über die Aussicht auf ein ruhiges Leben voller Zuhören.“

Das Interview fand Ende des vergangenen Jahres statt, bevor Gerüchte über eine Romanze mit Jack Antonoff (33) kursierten, der Lordes Hit-Album ‚Melodrama‘ produzierte – sie mag den Musiker, der sich kürzlich von Lena Dunham getrennt hat, offensichtlich sehr gern, wie ihre Worte vermuten lassen. „Als ich nach New York kam, hatten wir nur ein paar Mal zusammen geschrieben, und wir waren auf kreativer Ebene sehr besessen voneinander“, erzählte sie dem Magazin. „Ich habe in New York sozusagen nichts getan, und wir haben diese Sache gemacht, bei der wir fünf Tage hintereinander einfach jeden Abend gegessen haben und uns einfach nur kennen gelernt haben.“

Wen Lorde wohl da als Vater ihrer zukünftigen Kinder einmal präsentieren wird?