Maria Dragus: Erste Hollywoodrolle

Maria Dragus: Erste Hollywoodrolle

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Maria Dragus (c) Cover Media

Maria Dragus (23) wird bald auch einem englischsprachigen Publikum bekannt sein.

Die Schauspielerin (‚Tod einer Kadettin‘) bekam die Rolle der ersten Hofdame im Historienfilm ‚Mary Queen of Scots‘. Saoirse Ronan (23, ‚Abbitte‘) gibt die schottische Königin, während Margot Robbie (26, ‚The Wolf of Wall Street‘) ihre Rivalin Elizabeth I. spielt.

Für Maria wurde damit ein Traum wahr, wie sie der ‚Bild‘ verriet: „Als der Anruf kam, dass ich die Rolle habe, fühlte es sich ein bisschen an wie ‚Versteckte Kamera‘. Der Film ist schon ein großes Ding. Deshalb bin ich auch etwas aufgeregt. Aber alles fühlt sich großartig an und ich freue mich sehr.“

Mit ‚Das weiße Band‘ und den Produktionen ‚Bacalaureat‘ sowie ‚Tiger Girl‘ hatte sich Maria schon bei Filmfestspielen einem internationalen Kritikerpublikum präsentiert, da durfte es eigentlich auch nicht lange dauern, bis sich Hollywood meldete. Die Herausforderung, auf englisch zu drehen, nimmt die Darstellerin gerne an:

„Es ist toll, die Möglichkeit zu haben, Leute in ihrer eigenen Sprache kennenzulernen, denn sonst wäre eine Barriere zwischen uns. Ich mag die Komplexität von Sprachen und den verschiedenen Kulturen und den Unterschieden zwischen ihnen. Ich bin ein großes Kind geblieben und Sprache ist dabei mein Spielzeug“, lachte Maria Dragus unlängst im Interview mit ‚Indie-Outlook‘.