Mariah Carey: Ein Kindheitstraum geht in Erfüllung

Mariah Carey: Ein Kindheitstraum geht in Erfüllung

Bild zum Artikel
Mariah Carey (c) FayesVision/WENN.com

Mariah Carey (47) machte sich die Hände schmutzig.

Wer in der Welt der Superstars zur Spitze gehören möchte, der hat nicht nur einen Stern auf dem Walk of Fame – sondern verewigt seine Hand- und Fußabdrücke auch vor dem TLC Chinese Theatre in Hollywood. Den Stern hat Sängerin Mariah Carey (‚Hero‘) schon, am Mittwoch [1. November] kamen die in Zement gepressten Abdrücke hinzu.

„Ich bin einfach glücklich“, schwärmte die Künstlerin am Abend der feierlichen Zeremonie gegenüber ‚ET Online‘. „Ich fühle mich geehrt, hier zu sein. Das ist wie ein Kindheitstraum. Einfach toll. Von diesem Moment habe ich Bilder in meinen Träumen gesehen, dies ist nun die reale Version. Wirklich schön.“

Nachdem die mehrmalige Grammy-Gewinnerin ihre Hände in den nassen Zement gedrückt hatte, waren ihre Füße dran – und die steckten in schwarzen Stilettos von Christian Louboutin. „Das waren nicht unbedingt die bequemsten Schuhe, aber ich werde mich immer daran erinnern, wann ich sie trug“, schmunzelte Mariah.

Für diesen denkwürdigen Moment wollte sie in ihrem schlichten, figurschmeichelnden Kleid besonders klassisch aussehen: „Ich habe dieses Foto von Marilyn Monroe und Jane Russell, als sie ihre Abdruck-Zeremonie hatten“, erklärte Mariah Carey im Gespräch mit ‚Variety‘. „Das ist ein ikonisches Bild, es hängt in meinem Wohnzimmer. Ich fühle mich sehr geehrt.“

Nun kann die Diva einen Schnappschuss von sich selbst vor dem TLC Chinese Theatre aufhängen – schön, wenn auch große Stars Kindheitsträume erfüllt bekommen.