Massimo Sinató: Isabel, meine Freundin, meine Schwester

Massimo Sinató: Isabel, meine Freundin, meine Schwester

Bild zum Artikel
Massimo Sinató (c) Cover Media

Massimo Sinató (38) vermisst Isabel Edvardsson (35) schmerzlich.

Der Tänzer ist seit vielen Jahren einer der Stars der Show ‚Let’s Dance‘, die erfolgreich auf RTL läuft. Seit der ersten Staffel hat auch seine Kollegin Isabel Edvardsson nicht nur die Zuschauer, sondern auch die Stars begeistert, die auf dem Parkett das Tanzbein schwingen müssen. Doch in diesem Jahr gönnt sich Isabel eine Auszeit, da sie Mutter eines kleinen Sohnes geworden ist. Zum ersten Mal wird Massimo also ohne Isabel auskommen müssen – und das fällt ihm alles andere als leicht, wie er deutlich machte, als er ein Foto von sich und der schönen Schwedin auf Instagram postete und dazu schrieb:

Liebe Isabel Edvardsson, dich werde ich bei ‚Let’s Dance‘ vermissen. Du bist meine liebste Kollegin, warst immer für mich und andere da. Mehr als eine Freundin, du bist meine ‚Let’s Dance‘-Sister.“

Seit zwei Jahren ist der gut aussehende Tänzer mit Moderatorin und Model Rebecca Mir (26) verheiratet. Da ist er auch nie in Versuchung geraten, eine Tanzpartnerin anzuflirten, wie Massimo Sinató nach sieben Jahren bei ‚Let’s Dance‘ gegenüber der ‚Gala‘ versicherte: „Bis jetzt ist nur bei einer was gelaufen. Die heißt Rebecca Mir, die habe ich geheiratet und wir sind bald zwei Jahre verheiratet und fünf Jahre schon ein Paar. Die anderen Frauen interessieren mich überhaupt nicht.“