Millie Bobby Brown: Jüngster einflussreicher Mensch aller Zeiten

Millie Bobby Brown: Jüngster einflussreicher Mensch aller Zeiten

Bild zum Artikel
Millie Bobby Brown (c) Brian To/WENN.com

Millie Bobby Brown (14) ist die Jüngste.

Dank der Serie ‚Stranger Things‘ wurde die Darstellerin mit gerade einmal 12 Jahren zum internationalen Star. Seit ihrem raketenhaften Aufstieg hat sie unzählige Menschen auf der Welt inspiriert und beeinflusst – findet zumindest das ‚Time‘-Magazin, das jedes Jahr eine Liste der 100 einflussreichsten Menschen aufstellt und nun auch Millie eingeschlossen hat. Eine Ehre, die auch Größen wie Nicole Kidman (50), Cardi B (25) und Donald Trump (71) zuteil wurde. Zu jedem einflussreichen Menschen auf der Liste haben Kollegen und Bewunderer jeweils einen Essay der Wertschätzung geschrieben.

Für Millie tat dies ‚Breaking Bad‘-Star Aaron Paul (38), der deutlich machte, wie sehr er seine junge Kollegin bewundert, als er sich an ein Treffen in New York City vor zwei Jahren erinnerte: „Sie war damals vielleicht erst 12 Jahre alt [als sie angefangen hat, ‚Stranger Things‘ zu drehen], aber ihr Geist und ihr Intellekt waren unbegrenzt. Es war, als würde man sich mit einem zukünftigen Mentor unterhalten, der eine Perspektive und eine Bodenständigkeit hat, von der ich in jenem Alter nur träumen konnte – oder von der ich in jedem Alter nur träumen konnte … vielleicht ist sie deswegen so eine außerordentliche Schauspielerin. Sie ist jemand, der die menschlichen Erfahrungen versteht, als ob sie schon tausend Jahre gelebt hat. Ich bin stolz, sie zu kennen. Sie eine Freundin nennen zu dürfen. Sie meine Adoptivtochter nennen zu können.“ Millie Bobby Brown dürfte sich über diese warmen Worte gefreut haben.