Nick Jonas: Seinem Papa geht es wieder gut

Nick Jonas: Seinem Papa geht es wieder gut

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Nick Jonas (c) Ivan Nikolov/WENN.com

Nick Jonas (24) freut sich, dass es seinem Vater wieder besser geht.

Der Musiker (‚Close‘) hatte in den vergangenen Monaten keine leichte Zeit, denn Kevin Jonas Sr., der Vater von Joe, Nick und Kevin, war im März mit Darmkrebs diagnostiziert worden. In New York City unterzog er sich daraufhin einer Operation, die ein voller Erfolg gewesen ist, wie Nick nun in einem Interview mit ‚iHeart Radio‘ freudig mitteilte: 

„Mein Vater hat eine Reise mit dem Darmkrebs unternommen und jetzt ist er krebsfrei, oder zumindest auf dem Weg dorthin. Alles ist gut. Es war sehr wichtig und sehr besonders, an seiner Seite zu sein, als er sich den Tumor operativ entfernen ließ.“ 

Als Kevin Jonas Sr. mit der Krankheit diagnostiziert wurde, ließen seine Söhne sofort alle anderweitigen Verpflichtungen stehen und liegen, um ihrem Erzeuger beistehen zu können – denn die Familie komme immer an vorderster Stelle. 

„Ich hatte viele Verpflichtungen in meinem Terminkalender, aber ich habe gesagt: ‚Ich werde bei dir sein und all das mit dir und der Familie durchmachen.‘ Es hat uns alle stolz gemacht zu sagen, dass wir alle als eine Einheit da waren. Es ist etwas, auf das wir stolz sein sollten.“

Könnte Nick sich vorstellen, selbst einmal Vater zu werden, Familie doch über alles stehe? „Natürlich möchte ich Vater sein. Ich habe immerhin zwei wundervolle Nichten. Ich bin der Pate von einer davon“, lächelte Nick Jonas.