Nicole Kidman: Nach der Hochzeit lernte ich ihn erst kennen

Nicole Kidman: Nach der Hochzeit lernte ich ihn erst kennen

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Keith Urban und Nicole Kidman (c) Andres Otero/WENN.com

Nicole Kidman (50) hat ihren Mann Keith Urban (50) erst wirklich „kennengelernt“, als sie verheiratet waren.

Die australische Schauspielerin (‚Big Little Lies‘) traf den in Neuseeland geborenen Country-Sänger (‚The Fighter‘) bereits 2005 bei einem Event in Los Angeles und heiratete ihn auch etwas mehr als ein Jahr später, im Juni 2006, in Sydney. Während sich ihre Beziehung schnell entwickelte, ist sich Nicole jetzt sicher, dass ihre Romanze immer so sein sollte. „Es gab anfangs eine enorme Anziehungskraft, wir haben uns nach drei Monaten verlobt und dann haben wir uns nach der Hochzeit kennengelernt“, sagte sie dem ‚Red Magazine‘. „Aber ich denke, dass ein Treffen in einem bestimmten Alter einen Unterschied macht. Und ich vertraue meinem Bauchgefühl. Von der ersten Minute an, in der ich ihn traf, war da ein Gefühl von ‚Ahhh, okay‘. Er hatte das gleiche Gefühl.“

So schlecht dürften diese Gefühle wirklich nicht gewesen sein, denn Nicole und Keith haben mittlerweile zusammen die Töchter Sunday (9) und Faith Margaret (6). Dabei Zeit als Familieneinheit zu verbringen, ist dem Paar wichtig, weswegen die Mädchen ihre Eltern ständig auf Reisen begleiten. „Die Kinder mögen die Trennung nicht, also halten wir alles zusammen. Und Keith ist ein Tourneemusiker – sie sind es gewohnt, unterwegs zu sein. Er ist bereit zu reisen und dafür zu sorgen, dass es funktioniert.“

Das Leben von Nicole Kidman und Keith Urban scheint einfach perfekt zu sein…