Paul Hogan: Offen für 'Crocodile Dundee'-Fortsetzung

Paul Hogan: Offen für 'Crocodile Dundee'-Fortsetzung

Bild zum Artikel
Paul Hogan (c) Bridow/WENN.com

Paul Hogan (78) denkt, es ist Zeit für einen neuen Crocodile Dundee.

Der Schauspieler (‚Flipper‘) wurde in den 80er Jahren als legendärer australischer Abenteurer berühmt. Insgesamt gab es drei Filme und es steht nicht schlecht darum, auch einen vierten zu drehen. Das australische Touristenamt platzierte im amerikanischen Fernsehen während des Super Bowl einen gefakten Trailer für solch eine Fortsetzung. Dabei waren die absoluten australischen Superstars zu sehen – Chris Hemsworth (34), Hugh Jackman (49), Margot Robbie (27) und Russell Crowe (53). Doch dieser als Trailer verkleidete Werbefilm schlug ein und jetzt werden Stimmen laut, dass man doch wieder einen Crocodile Dundee sehen möchte.

Paul Hogan hat nichts dagegen, wie Medienmogul Kerry Stokes (77) gegenüber ‚NT News‘ verriet. „Ich sprach mit Paul darüber. Er möchte es produzieren, aber nicht mehr spielen. Jemand anders sollte das tun.“ Und da wäre doch schon der Richtige gefunden: „Es gibt so viele Gründe, warum man wieder einen ‚Crocodile Dundee‘-Film drehen sollte und wenn man [Chris] Hemsworth dafür gewinnen würde, wäre das klasse. Quantas [australische Fluglinie] sollte in den Film investieren. Der Gewinn für den australischen Tourismus wäre enorm.“

Chris Hemsworth hat bereits angedeutet, dass er bereit wäre und mit Paul Hogan als Produzent wäre doch alles perfekt. Jetzt muss nur noch der passende Geldgeber gefunden werden.