Prinz Harry: Er zeigt Meghan seine Heimat

Prinz Harry: Er zeigt Meghan seine Heimat

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Prinz Harry (c) John Rainford/WENN.com

Prinz Harry (32) und Meghan Markle (35) erkunden London.

Der Rotschopf und seine Freundin bestätigten erst vergangenen Monat, dass sie ein Paar sind. Seitdem wurde die Schauspielerin (‚Suits‘) bei mehreren Gelegenheiten alleine in Harrys Heimat London gesichtet – doch nun erwischte man die beiden zum ersten Mal zu zweit. Auf aktuellen Fotos, die in der britischen Zeitung ‚The Sun‘ abgedruckt sind, sieht man die Verliebten händchenhaltend auf einer Londoner Straße spazieren, bevor sie das Apollo Theater betreten, um sich das Stück ‚Peter Pan Goes Wrong‘ anzuschauen.

„Harry erwähnte, dass ihm seine Privatsphäre wichtig sei, aber sie haben ganz offensichtlich keine Scheu davor, gemeinsam in der Öffentlichkeit gesehen zu werden“, erklärte ein Vertrauter gegenüber dem Blatt. „Sie sind absolut verrückt nacheinander und haben Freunden bereits erzählt, wie verliebt sie sind.“

Bei ihrem Bummel durch London waren Harry und Meghan allerdings nicht ganz alleine: Ein royaler Bodyguard begleitete sie. Mehr Zeit zu zweit können die beiden dagegen in Harrys Wohnung nahe des Kensington Palastes verbringen, wo Meghan seit ihrer Ankunft am Sonntag [1. Dezember] weilt.

Ihren ersten gemeinsamen Auftritt lieferten die zwei am nächsten Tag, als sie im Südwesten Londons einen Christbaum erstanden. Wie es heißt, soll Meghan ihren neuen Schatz in ihrer fünfmonatigen Beziehung insgesamt vier Mal in London besucht haben, während Harry erst vor Kurzem ein paar Tage in Meghans Heimatstadt Toronto verbrachte. Kennengelernt haben sich die beiden Gerüchten zufolge im Mai dieses Jahres, als Prinz Harry in Kanada war, um die Invictus Games zu promoten.