Rita Ora: Ihre Eier liegen schon im Froster

Rita Ora: Ihre Eier liegen schon im Froster

Bild zum Artikel
Rita Ora (c) Ivan Nikolov/WENN.com

Rita Ora (26) hat vorgesorgt.

Die Musikerin (‚Body On Me‘) ist zwar eine der begehrtesten Frauen im Showbusiness, aber trotzdem Single, nachdem ihre Beziehungen mit Calvin Harris und Rob Kardashian gescheitert waren. Das Warten auf Mr. Right mache ihr allerdings nicht sonderlich viel aus, wenn es um die Familienplanung geht, denn Rita ist gut vorbereitet. Wie sie nun im Interview in der australischen Sendung ‚Sunrise‘ verriet, ließ sie ihre Eier bereits vor einigen Jahren einfrieren, nachdem ihr ein Arzt dazu geraten hatte:

„Die Technologie, die wir zur Verfügung haben, um unser eigenes Schicksal kontrollieren zu können, ist schon unglaublich. Ich werde bald 27 Jahre alt, habe aber bereits in meinen frühen 20ern an Kinder gedacht. Vielleicht hat es etwas damit zu tun, dass ich ein Hypochonder bin, aber ich wollte schon immer eine große Familie. Mein Arzt hat mir dann gesagt, dass ich in meinen frühen 20ern meine Eier einfrieren lassen sollte.“

Diesen Vorschlag hatte Rita nicht persönlich genommen, schließlich sei er von ihrem vertrauenswürdigen Familienarzt gekommen, dessen Argumente überzeugend gewesen seien:

„Er hat gesagt, dass ich momentan gesund sei – warum sie also nicht aufbewahren, um mir darüber nie wieder Sorgen machen zu müssen? Das hängt wahrscheinlich von dem individuellen Menschen und ihren Ansichten ab, aber ich war immer der Ansicht, dass wir das Beste aus dem machen sollen, das wir zur Verfügung haben.“ Den ersten Schritt zur künstlichen Befruchtung – das Einfrieren der Eier – habe sie bis heute nicht bereut, da sie auf Nummer Sicher gehen wollte. Auf den richtigen Partner warte Rita Ora noch immer.