Scarlett Johansson: Treffen mit ihrer Doppelgängerin

Scarlett Johansson: Treffen mit ihrer Doppelgängerin

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Scarlett Johansson und Geraldine Dodd (c) Ivan Nikolov/WENN.com

Scarlett Johansson (32) nahm ihr älteres Look-alike mit auf den roten Teppich.

Die Hollywoodschönheit (‚Lucy‘) hatte der 72-jährigen Geraldine Dodd versprochen, sie als Date zur Premiere ihrer neuen Komödie ‚Girls‘ Night Out‘ auszuführen. Im April verbreitete sich ein altes Foto von Geraldine rasend schnell, nachdem es von ihrem Enkel auf ‚Reddit‘ gepostet worden war. Der Grund: Die Großmutter sah der Schauspielerin mit 22 Jahren zum Verwechseln ähnlich.

Das Bild bekam irgendwann auch Scarlett selbst zu Gesicht, die daraufhin dem Enkel von Geraldine eine Videobotschaft schickte. „Dieses Video ist für Oma Geraldine“, wandte sie sich darin an ihre Doppelgängerin. „Geraldine, ich kann dir gar nicht sagen, wie viele E-Mails und Nachrichten ich darüber bekommen habe, wie sehr wir uns ähnlich sehen und ich musste mir das Foto selbst angucken. Heilige Schei*e!“

Damit aber nicht genug: Die Darstellerin wollte Geraldine unbedingt kennenlernen und lud sie deshalb auf die Premiere von ‚Girls‘ Night Out‘ ein. Am Montag [12. Juni] war es endlich so weit und die beiden begegneten sich zum ersten Mal in New York City. Gemeinsam liefen sie über den roten Teppich und trugen dabei zusammenpassende Glitzer-Clutches, die wie ein Namensschild gestaltet waren. Scarlett trug die Tasche mit Geraldines Namen und umgekehrt.

Ob die beiden nach der Premiere auch zusammen trinken gegangen sind, wie das die Amerikanerin in ihrem Video versprochen hatte, ist indes nicht bekannt. Klar ist nur, dass Scarlett Johansson die Reisekosten für ihre Doppelgängerin bezahlte, die diesen Abend sicherlich nie vergessen wird.