Taylor Swift: Hat sie mal wieder abgekupfert?

Taylor Swift: Hat sie mal wieder abgekupfert?

Bild zum Artikel
Taylor Swift (c) FayesVision/WENN.com

Hat Taylor Swift (28) die Idee für ihr neues Video geklaut?

Die Sängerin (‚Out of the Woods‘) stellte am Sonntag [11. März] auf den iHeartRadio Music Awards ihren neuesten Promoclip für ‚Delicate‘ vor. Darin ist Taylor Swift zu sehen, wie sie, scheinbar gelangweilt von ihrem Ruhm, vor einem Spiegel sitzt und ein falsches Lächeln übt. Doch als sich herausstellt, dass sie plötzlich unsichtbar ist, beginnt sie wild durch ein Luxushotel zu tanzen. Fans gefiel Taylors neuester Clip, doch Kritikern fiel schnell auf, dass das Ganze ein wenig vertraut aussah.

Es gibt in der Tat auffällige Parallelen zur Kampagne für Kenzos Parfüm World, die 2016 von Regisseur Spike Jonze (48, ‚Three Kings – Es ist schön König zu sein‘) in Szene gesetzt worden war. Darin war die Schauspielerin Margaret Qualley (23, ‚The Nice Guys‘) zu sehen, wie sie einer langweiligen Gala entkommt und befreit durch Hotelflure tanzt. War Taylor Swifts Videoregisseur Joseph Kahn (45) vielleicht ein wenig zu inspiriert von der legendären Vorlage? Immerhin wurde ihm bereits bei seiner Arbeit zu ‚Look What You Made Me Do‘ im letzten Sommer vorgeworfen, mehr als nur eine grobe Idee von Beyoncés ‚Formation‘-Video entliehen zu haben.

Taylor Swift hat sich zu den neuen Vorwürfen bislang noch nicht geäußert.