Terry Crews: Dieser Hollywood-Agent belästigte ihn

Terry Crews: Dieser Hollywood-Agent belästigte ihn

Bild zum Artikel
Terry Crews (c) Nicky Nelson/WENN.com

Terry Crews (49) hat verraten, welcher Hollywood-Agent ihn einst sexuell belästigte.

Schon im vergangenen Monat enthüllte der Schauspieler (‚The Expendables‘), dass er im vergangenen Jahr bei einer Party von einem hohen Tier in der Filmindustrie unsittlich berührt wurde und dass ihn der Vorfall noch immer sehr beschäftigt. Jetzt hat Terry Crews auch endlich den Mut aufgebracht, um den Grapschen beim Namen zu nennen! Zu Gast bei ‚Good Morning America‘ erklärte der Star:

„Im Februar 2016 wurde ich von Adam Vinet belästigt. Er ist der Leiter der Spielfilmabteilung bei William Morris Endeavor (WME), einer der größten Agenturen in der Welt. Er ist wahrscheinlich mit jedem, den ich in der Branche kenne, verbunden.“

Trotzdem hätte er den Mann nie zuvor getroffen. „Ich hatte noch nie mit ihm geredet. Ich hatte schon von ihm gehört. Aber die erste Interaktion, die ich jemals mit ihm hatte, war bei diesem Event“, beschrieb Crews weiter. Das hätte Vinet allerdings nicht davon abgehalten, sich ihm gegenüber völlig unangemessen zu verhalten. So hätte Vinet ihm zunächst von Weitem auf anzügliche Weise die Zunge rausgestreckt und sich ihm dann genähert. „Ich reichte ihm meine Hand und plötzlich griff er mit seiner Hand meine Genitalien und quetschte sie“, fuhr der Schauspieler fort. Er sei daraufhin zurück geschreckt, habe den Agenten damit aber offenbar nicht beeindrucken können – der machte nämlich „kichernd und lachend“ weiter. „Ich habe mich nie entmannter gefühlt. Ich war schockiert“, berichtete Crews. Ebenfalls anwesend war Adam Sandler – und auch der soll von Vinets Verhalten verdutzt gewesen sein.

Schweigen möchte Terry Crews indes nicht, vor allem weil er seinen Kindern die wichtige Botschaft vermitteln möchte, dass man sich bei Belästigung zu Wehr setzen sollte. Eine Anzeige sei deshalb auch schon bei der Polizei eingegangen.