Victoria Beckham: Ein Orden am Revers

Victoria Beckham: Ein Orden am Revers

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Victoria Beckham (c) WENN.com

Victoria Beckham (43) ist nun ein OBE.

Die Unternehmerin wurde am 19. April von Prinz William im Londoner Buckingham Palace zum Officer of the Most Excellent Order of the British Empire ernannt, eine der größten Ehren für einen britischen Staatsbürger. Den Titel erhielt sie für ihre Verdienste für die englische Modeindustrie, nicht für ihre Mitgliedschaft bei den Spice Girls.

Bei der Zeremonie anwesend waren auch ihr Ehemann David Beckham (41), dem die Ehre bereits 2003 zuteil geworden war, und ihre Eltern. Nach der Verleihung des Ordens erklärte Victoria gegenüber der ‚BBC‘: „Es war ein absolutes Vergnügen, heute im Buckingham Palace zu sein. Ich bin stolz darauf, Britin zu sein und geehrt, meinen OBE vom Duke of Cambridge erhalten zu haben. Wenn man große Träume hat und hart arbeitet, kann man großartige Dinge schaffen. Ich freue mich sehr darüber, diesen besonderen Moment mit meinen Eltern und meinem Mann teilen zu können. Ohne ihre Liebe und Unterstützung wäre das nicht möglich gewesen.“

Victoria Beckham war jedoch nicht die einzige, die von Prinz William gewürdigt wurde. Am selben Tag wurde Schauspieler Mark Rylance (57, ‚Bridge of Spies‘) für seine Verdienste um das britische Theater zum Ritter geschlagen. Die Olympia-Teilnehmerin und Goldmedaillen-Gewinnerin Jessica Ennis-Hill wurde am selben Tag, im zarten Alter von 31 Jahren, zur Dame ernannt.