Zac Efron: Meine Duftwolke, die Dusche und ich

Zac Efron: Meine Duftwolke, die Dusche und ich

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Zac Efron (c) Nicky Nelson/WENN.com

Zac Efron (29) weiß inzwischen hoffentlich, was gut riecht und was nicht.

Der Schauspieler wurde als Schönling Troy Bolton in den ‚High School Musical‘-Filmen bekannt und der folgende Duft-Fauxpas erinnert durchaus an eine Aktion, die seinem Film-Alter-Ego hätte passiert sein können: Als Teenager entdeckte Zac die Macht von Parfüms für sich – und übertrieb dermaßen damit, dass er zur Qual für seine Mitschüler wurde.

„Ich entdeckte Parfüms mit meiner Mama im Einkaufszentrum“, erinnerte sich der Mädchenschwarm grinsend im Gespräch mit ‚Refinery29‘. „Es gab diese Pröbchen und ich nutzte das aus. Um ehrlich zu sein, sprühte ich mir alles an einem Tag drauf und ging zur Schule.“

Man kann sich denken, wie (un)erfreut Zacs Freunde auf seinen überwältigenden Duft reagiert haben. Zum Glück aber fanden seine Lehrer eine schnelle und schmerzfreie Lösung – so musste Zac nur die Blamage verdauen. „Sie warfen mich aus dem Unterricht und schickten mich unter die Dusche, weil ich so stank“, lachte er. „Ich wurde länger deswegen veräppelt.“

Beauty-Unfälle dieser Art legte der Amerikaner übrigens noch mehrfach hin. Einmal wollte er sich seine Haare silber färben. Er hatte 1999 das Video zu Sisqos Hit ‚Thong Song‘ gesehen, in dem der Hip-Hopper eben jenen coolen Haarton trägt. Doch auch hier war Zac Efron nicht vom Glück geküsst: Statt eines stylishen Silbers zierte seine Haare nach der Färbeaktion ein mattes Grau – und das war im Gegensatz zu heute damals alles andere als cool!