Aaron Carter: Bedroht und belästigt

Aaron Carter: Bedroht und belästigt

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Aaron Carter (c) Judy Eddy/WENN.com

Aaron Carter (29) lebt momentan in Angst.

Erst vor Kurzem gab der Sänger (‚I Want Candy‘) seine Bisexualität bekannt, daraufhin hatte sich seine Freundin Madison Parker von ihm getrennt. Wenden sich deshalb nun auch seine engsten Freunde von ihm ab?

Immerhin ging bei der Polizei von St. Petersburg in Florida am frühen Mittwochmorgen [23. August] ein Notruf von Aaron ein, er werde mit Nachrichten und Telefonanrufen bombardiert. Nahestehende berichteten gegenüber ‚TMZ‘, dass „etliche Leute“, die zu seinem inneren Kreis gehören, hinter dieser Schikane stünden. Als die Polizeibeamten am Haus von Aaron Carter eintrafen, wurden sie informiert, dass außerdem ein Einbruchsversuch unternommen wurde, während er nicht in der Stadt war. Die Cops fanden auch tatsächlich Beweise dafür: Es gab Anzeichen, dass sich jemand gewaltsam an der Hintertür zu schaffen gemacht hatte. Die Polizei ermittelt in Richtung eines versuchten Einbruchs mit Diebstahl und Belästigung.

Auf Twitter veröffentlichte Aaron Carter mittlerweile Screenshots von Nachrichten, die er erhalten hatte. Darin wird er von einer Person unter anderem als „Aufmerksamkeitsn*tte“ beschimpft.

Daneben markierte der kleine Bruder von Nick Carter noch den Twitter-Account der LAPD und ergänzte später: „Kann es nicht erwarten, morgen endlich wieder zu trainieren und ein wenig Schlaf zu bekommen, vorher muss ich noch diesen Polizeibericht fertig machen!“