Dwayne Johnson: Schwerer Abschied vom Schwiegerpapa

Dwayne Johnson: Schwerer Abschied vom Schwiegerpapa

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Dwayne 'The Rock' Johnson (c) DJDM/WENN.com

Dwayne ‚The Rock‘ Johnson (44) besuchte am Wochenende die Trauerfeier für Sib Hashian, den verstorbenen Vater seiner langjährigen Freundin Lauren Hashian.

Der Schlagzeuger der US-Rockband Boston (‚More Than a Feeling‘) starb am 22. März im Alter von 67 Jahren völlig unerwartet auf der Bühne eines Kreuzfahrtschiffs. Nun wurde er in seiner Heimatstadt Boston im US-Bundesstaat Massachusetts von Familienmitgliedern und Freunden verabschiedet und neben Dwaynes Lebensgefährtin war der Schauspieler (‚Fast & Furious‘) auch mit dabei. Zuvor besuchte ‚The Rock‘ das Haus des verstorbenen Musikers, wo er ein Foto vom Drumkit seines Schwiegervaters knipste und es auf Instagram hochladen.

„Gestern Abend habe ich etwas Zeit alleine in seinem Schlagzeuger-Keller verbracht, wo er jeden Abend Drums in einem mühelosen Simpatico-Beat spielte“, schrieb der Leinwandstar und ehemalige Wrestler zu dem Schnappschuss. „Wie viele von euch wissen, war Sib der Drummer der legendären Rockband Boston. Er war ein waschechter Rockstar, aber noch viel wichtiger: Er war ein liebevoller und wunderbarer Mensch.“

Auf der Trauerfeier für Sib sprach Dwayne dann mit einem der Bandkollegen des Verstorbenen, der seinen Tod miterleben musste. „[Er] war da, als Sib auf der Bühne beim Schlagzeugspielen starb. Er hielt Sibs Hand und fühlte seinen letzten Puls“, gab der Schauspieler preis. „Harter Tobak, aber wenigstens war der Raum mit Liebe gefüllt, Sib spielte nämlich vor seinen Fans und seiner Familie – genau das, was er liebte.“

Nach der Gedenkfeier am Sonntag [2. April] wurde der Boston-Rocker am Montag schließlich beigesetzt – nicht nur für Dwayne Johnson, sondern zahlreiche Fans ein schwerer Abschied!