Ewan McGregor: Scheidung offiziell eingereicht

Ewan McGregor: Scheidung offiziell eingereicht

Bild zum Artikel
Ewan McGregor und Eve Mavrakis (c) Andres Otero/WENN.com

Ewan McGregor (46) will sich scheiden lassen.

Nachdem sich der Schauspieler und seine Noch-Ehefrau Eve Mavrakis (51) bereits 2017 getrennt hatten, machen es die beiden nun auch offiziell: Wie ‚TMZ‘ berichtet, war es Ewan, der nach über 20 gemeinsamen Jahren die Scheidung einreichte. Als Grund gab er unüberbrückbare Differenzen an. Zusätzlich dazu beantragt der Hollywoodstar das gemeinsame Sorgerecht über die drei noch minderjährigen von insgesamt vier Kindern des ehemaligen Paares. Im Gegensatz dazu möchte Eve das alleinige Sorgerecht für Jamyan (16), Esther (16) und Anouk (6) erhalten, während Ewan lediglich ein Besuchsrecht bekommen soll.

Die Trennung der beiden gelangte an die Öffentlichkeit, als im Oktober 2017 Fotos auftauchten, auf denen der Darsteller seine Kollegin Mary Elizabeth Winstead (33) küsste, die er am Set zur dritten Staffel von ‚Fargo‘ kennengelernt hatte. Daraufhin wurde bekannt: Eve und Ewan hatten sich bereits Anfang des Sommers getrennt.

Laut der Publikation haben die beiden keinen Ehevertrag, der vierfache Familienvater ist aber gewillt, Ehegattenunterhalt zu zahlen. Dass ihm seine Ex noch wichtig ist, machte er auch Anfang Januar deutlich, als er für seine Leistung in ‚Fargo‘ einen Golden Globe gewann. „Ich möchte mir einen Moment nehmen und einfach Danke an Eve sagen, die 22 Jahre lang immer zu mir stand, und an meine vier Kinder – Clara, Esther, Jamyan und Anouk: Ich liebe euch“, sagte er in seiner Dankesrede.

Ewan McGregors Date bei den Golden Globes war trotzdem Mary Elizabeth Winstead.