Harvey Weinstein: Er verklagt die Weinstein Company

Harvey Weinstein: Er verklagt die Weinstein Company

Bild zum Artikel
Harvey Weinstein (c) Daniel Deme/WENN.com

Harvey Weinstein (65) zieht gegen seine ehemalige Firma vor Gericht.

Der Filmmogul (‚Gangs of New York‘) musste seinen Posten in der von ihm und seinem Bruder Bob Weinstein (63) gegründeten Produktionsfirma niederlegen, nachdem er von zahlreichen Frauen des sexuellen Missbrauchs beschuldigt wurde. Seitdem laufen Ermittlungen in verschiedenen Fällen. Außerdem nahm die Generalstaatsanwaltschaft in New York ein Verfahren auf, in dem die Behandlung der Angestellten des Unternehmens untersucht wird. Auch Schauspielerin Dominique Huett verklagt The Weinstein Company und beschuldigt die Firma, von den sexuellen Übergriffen von Harvey gewusst zu haben.

Um sich selbst und das Unternehmen zu verteidigen, hat der Produzent nun selbst Klage eingereicht. Damit möchte er erreichen, dass er Zugriff auf alle Unterlagen und E-Mails hat, sodass er Licht ins Dunkel bringen kann und es zu keinen außergerichtlichen Einigungen ohne ihn kommt. Dies forderte er laut ‚TMZ‘ gestern [26. Oktober] vor dem Obersten Gerichtshof in Delaware. Schließlich sei er „in einer einzigartigen Position, um Einblicke zu geben und seine E-Mails zu erklären und zu kontextualisieren“.

Bisher hat Harvey Weinstein nur eingestanden, sich unangemessen verhalten zu haben, die Vorwürfe des sexuellen Missbrauchs und der Vergewaltigung weist er aber weiterhin von sich.