Henning Baum: Wie eine glückliche Großfamilie

Henning Baum: Wie eine glückliche Großfamilie

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Henning Baum (c) Cover Media

Henning Baum (44) sieht seine neue Großfamilie als ein Gottesgeschenk.

Kürzlich war öffentlich geworden, dass sich der Darsteller (‚Der letzte Bulle‘) bereits vor zwei Jahren von seiner Ehefrau trennte, mit der er zwei gemeinsame Kinder hat. Nicht nur dass: Er hat auch bereits eine neue Liebe gefunden und mir ihr ein Kind gezeugt. Die Gerüchte, Henning habe seine Frau für die neue Partnerin verlassen, dementierte er jedoch vehement. Nun hat er gegenüber der ‚Gala‘ verraten, wie die Trennung und seine neue Beziehung das Familienleben und das Verhältnis zueinander verändert haben. Entgegen dem, was man vermuten könnte, ginge es allen nie besser als jetzt, grinste Henning stolz: „Meine Frau und ich haben uns vor etwa zwei Jahren getrennt. Das ist traurig, aber das ist die Entscheidung zweier erwachsener Menschen. Die Familie besteht natürlich trotzdem weiter! Sie ist auf meiner Seite sogar noch gewachsen. Das ist nun ein Gottesgeschenk, für das ich dankbar bin und über das ich mich sehr freue.“

Schön reden wolle er aber dennoch nichts, denn gegenüber der ‚Bild‘ hatte er auch über die weniger netten Seiten einer Trennung gesprochen, die einfach dazugehören: „Eine Trennung ist natürlich traurig – da gibt es nichts zu beschönigen. Und eine Trennung ist auch immer ein Scheitern. Und das muss man erstmal hinnehmen.“