Matt Reeves: Batman fliegt nun doch unter seiner Anleitung

Matt Reeves: Batman fliegt nun doch unter seiner Anleitung

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Matt Reeves (c) wenn

Matt Reeves (50) wird den neuen ‚Batman‘ auf die Kinoleinwand bringen.

Der Filmemacher wurde zum Shootingstar der amerikanischen Filmszene, als er 2008 ‚Cloverfield‘ drehte, den Found-Footage-Film über ein Monster, das die ganze USA unsicher macht. 2014 konnte er sich mit ‚Planet der Affen: Revolution‘ etablieren. Derzeit arbeitet er an einem neuen ‚Planet der Affen‘-Film, wird sich aber anschließend einem gänzlich neuen Franchise widmen, indem er Batman durch die Lüfte fliegen lassen wird.

Am 23. Februar hat Matt den Vertrag mit dem Filmstudio Warner Bros. abgeschlossen. In einem Statement erklärte er: „Ich liebe die Batman-Geschichten, seit ich ein Kind war. Er ist solch ein ungewöhnlicher und überzeugender Charakter, das hat etwas tief in mir angesprochen. Ich fühle mich wahnsinnig geehrt und bin sehr aufgeregt, mit Warner Bros. arbeiten zu können, um eine epische und emotionale neue Version des vermummten Ritters auf die große Leinwand zu bringen.“

Erst wenige Tage vor Unterzeichnung des Vertrages schien es, als seien alle Gespräche zwischen Matt und dem Studio gescheitert. Doch nach einer kurzen Pause wurden sie weitergeführt und beide Parteien gehen aus den Meetings als Gewinner hervor. Ursprünglich sollte Hauptdarsteller Ben Affleck (44) den Film inszenieren, doch im Januar verzichtete er auf den Job, um sich ganz auf seinen Filmcharakter konzentrieren zu können. Nun wird er als Batman unter der Regie von Matt Reeves die Welt retten.