Sarah Paulson: Ich möchte Queen Mum spielen

Sarah Paulson: Ich möchte Queen Mum spielen

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Sarah Paulson (c) Charlie Steffens/WENN.com

Sarah Paulson (42) will die Großmutter von Prinz Charles sein.

Die Schauspielerin (‚Carol‘) ist eine von Produzenten Ryan Murphys (51, ‚Glee‘) großen Musen. So durfte sie bereits in seinen Serien ‚American Horror Story‘ und aktuell in ‚Feud: Bette und Joan‘ mitspielen. Kein Wunder, dass sich Sarah schon Chancen auf ihre nächste Rolle in Ryans ‚Feud‘-Reihe ausmalt. „Ich möchte Queen Mum spielen!“, offenbarte die Darstellerin gegenüber ‚Entertainment Tonight‘. „Ich glaube allerdings nicht, dass mich Murphy das machen lässt. Das ist vielleicht zu weit hergeholt … aber vielleicht könnte ich eine von Königin Elizabeths Corgis spielen.“

Falls Ryan Murphy sich das wünscht? Immerhin sei Sarah Paulson so ein großer Fan von dem TV-Macher, dass sie ihm blind vertraue. „Hat er mich denn je enttäuscht?“, fragte sie. „Wenn er denkt, er kann etwas machen, dann stimme ich ihm zu. Selbst wenn ich unglaubliche Angst habe, ich mag Herausforderungen. Ich gebe mein Bestes, wenn ich mich fürchte. Dabei meine ich nicht, dass ich mir vor Angst in die Hosen mache. Sondern wenn ich mich wirklich, wirklich frage, ob ich etwas schaffe.“

Nachdem sie Staatsanwältin Marica Clark in ‚The People v. O.J. Simpson: American Crime Story‘ porträtiert hatte, fürchte sie sich sowieso vor keiner Rolle mehr. „Ich war absolut verschreckt und überzeugt, dass ich das niemals spielen kann“, gab Sarah Paulson zu. „Es fühlte sich wie eine Herkules-Aufgabe an. Am Ende ging alles gut, vielleicht funktioniert Furcht bei mir ja. Und ich sollte nur Rollen annehmen, die mich zu Tode ängstigen.“