Scarlett Johansson: Verwirrung um ihren Beziehungsstatus

Scarlett Johansson: Verwirrung um ihren Beziehungsstatus

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Scarlett Johansson (c) LK/WENN

Scarlett Johansson (32) gibt Rätsel auf.

Die Besucher der Singular Object Art Opening Cocktail Reception in der 53W53 Gallery in New York staunten am Mittwochabend [5. April] nicht schlecht, als da ein vermeintlich im Clinch liegendes Expärchen auftauchte: Die Schauspielerin (‚Ghost in the Shell‘) schien bester Laune zu sein, als sie neben ihrem Noch-Ehemann Romain Dauriac lächelnd für die Fotografen posierte.

Dabei verkündeten die beiden erst vergangenen Monat offiziell ihre Scheidung nach rund drei Ehejahren. Darüber hinaus bahnte sich ein hässlicher Streit um die gemeinsame Tochter Rose Dorothy (2) an, da Scarlett vor Gericht das alleinige Sorgerecht beantragte. Das passte Romain aber gar nicht: „Er würde gerne mit seiner Tochter nach Frankreich ziehen und Ms. Johansson reist viel“, erklärte sein Anwalt Harold Mayerson laut ‚New York Post‘. In einem Statement bat der Journalist Scarlett, das alles zu überdenken und sich noch einmal mit ihm an den „Verhandlungstisch“ zu setzen und einen neuen Sorgerechtsdeal für die gemeinsame Tochter auszuhandeln.

Allem Anschein nach folgte Scarlett Johansson dieser Bitte – und die beiden sind offenbar zu einer gütlichen Einigung gekommen, was sicherlich auch das Beste für die kleine Rose ist. Oder bahnt sich sogar ein Liebescomeback ihrer Eltern an?