Stan Lee: Trauer um seine verstorbene Ehefrau

Stan Lee: Trauer um seine verstorbene Ehefrau

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Stan Lee und Joan B. Lee (c) WENN.com/FayesVision

Stan Lee (94) trauert um seine Gattin Joan B. Lee (†93).

Die Frau der Comic-Legende verstarb am Donnerstag [6. Juli] an den Folgen eines Schlaganfalls, wie ein Sprecher der Familie gegenüber ‚Entertainment Weekly‘ erklärte. Sie sei friedlich im Kreise der Familie eingeschlafen und musste nicht leiden.

„Die Angehörigen bitten um Zeit zum Trauern und um die nötige Privatsphäre in diesen schweren Tagen“, heißt es in dem Statement.

Stan und Joan heirateten 1947 relativ überstürzt, nur sechs Monate, nachdem sie sich kennengelernt hatten. Generell wirkte die Liebe wie aus einem Comic: Joan war mit einem amerikanischen Soldaten verheiratet gewesen und hatte Stan nur durch einen Zufall kennen gelernt. Dennoch war es Liebe auf den ersten Blick. Sie ließ sich scheiden und heiratete nur Wochen danach den späteren Godfather of Comics. Eine gute Entscheidung, denn die Ehe hielt ganze 70 Jahre – bis dass der Tod sie nun schied.

Stan Lee gilt als große Ikone in der Comic-Welt, da aus seiner Feder Helden wie Spider-Man, Captain America und Hulk stammen, die bis heute einen gigantischen Einfluss auf die Popkultur haben, ja fast schon ein Sinnbild für die Popkultur sind. Wann und in welchem Rahmen Joan B. Lee bestattet wird, ist nicht bekannt.